Chess Classic

Hans-Walter Schmitt 3. Mini-FiNet Open
3 Pokale, Sachpreise U16, U14, U12, U10, U8 & Urkunden für Alle
Spielen wie die Weltmeister / Analyse & Tipps GM Jussupow
29. Juli 2009 / 11:00 Uhr / 7 Runden

Information CCM9
Live-Portal
News
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste (.pdf)
Homepage Chess Tigers
14. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
6. Chess960
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
8. FiNet Chess960 Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
16. ORDIX Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
Talentturniere U16
Plakat

3. Mini-Ordix Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien (.pgn)

3. Mini-FiNet Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien (.pgn)
5. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
Exhibition
Simultan mit
Levon Aronian
Infos und Ergebnisse
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
CCM Bildergalerie
Partiendatenbanken
Pressespiegel CCM7
Impressionen CCM6 (.pdf)
CCM Twitter Feed
CCM 2009
CCM 2008 | CCM 2007
CCM 2006 | CCM 2005
CCM 2004 | CCM 2003
CCM 2002 | CCM 2001
27. Juli - 2. August 2009 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2009 (CCM9)
Information
Anmeldung, Turnierplan, alle Nachrichten







     











  






  U29 OSG Baden-Baden
  U29 SC Vaterstetten
  U29 SC 1979 Hattersheim
  U27 SC Frankfurt-West
  U20 SF Deizisau
  U14 SF Kelkheim
  U11 SC Bad Soden
  U11 SF Stockstadt
  U11 SV Groß-Gerau
  U10 Chess Tigers Siegerland
  U10 Hamburger SK von 1830
  U9 SV Spk Grieskirchen
  U5 SC Bad Nauheim
  U5 SV Fortschritt OSchatz
  U5 SV Nürtingen
  U4 SVg 1920 Plettenberg
  U4 PSV Uelzen 1924
  U4 Schachmatt Weiterstadt
  U4 SF Kelsterbach
  U4 Sfr. Heidesheim
  U4 SK 1980 Gernsheim
  U4 TSG 1861 Grünstadt
  U4 Union Ansfelden
  U3 SK Bad Homburg 1927
  U2 Post-SV Memmingen
  U2 Üwh s.b.M. Braunschweig
  U1 Berthold-Martin-Haus
  U1 SKH GSS1 Schwalbach

  SV Jedesheim 1921
  SC Schalksm.-Hülscheid
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic

Mainz ist absoluter Benchmark für Schachturniere!
Bilder-Dokumentation aus Veranstaltersicht - Profis und Amateure fühlen sich wohl

07.08.2009 - Die Kritiker der Chess Classic, national und international, äußern sich durch die Bank sehr positiv, aber das CCM-Team weiß, dass dies noch nicht der Weisheit allerletzter Schluss sein kann. "Das Bessere ist der Feind des Guten" ein guter Ansporn, um die gezeigte Präsentation weiter zu entwickeln, Details in wichtigen Punkten zu verfeinern und die Services für Teilnehmer und Zuschauer noch effizienter zu gestalten. Waren wir an den ersten Tagen mit der Auslosung der Open noch zu schnell, so hätten wir am letzten Tag nach der 11.Runde des stärkstbesetzten ORDIX Open aller Zeiten durchaus ein paar Minuten mehr gebrauchen können, um die über 100 Preise in Ruhe verteilen zu können. Aber die nicht eingegangene Ergebnismeldung an Brett 226 kostete uns 15min Zeit und verzögerte die einwandfreie Feststellung des Endergebnisses. Die durchaus hohe Disziplin der Teilnehmer bei der Anmeldung zum ORDIX Open und bei der Meldung der Ergebnisse während der 11 Runden nehmen wir als höchste Wertschätzung für unsere Gesamt-Team-Leistung respektvoll entgegen. Danke und Aufwiedersehen beim nächsten Mal.

Bevor wir unseren ersten, langen Bilderbogen starten möchten wir Ihnen die Email eines unserer Freunde und Kritiker aus der Schweiz, Peter A. Wyss, im Original präsentieren. So bzw. in ähnlicher Form stellen wir uns konstruktive Meinungen vor, die uns dabei helfen werden, auch 2010 wieder einen tollen Event mit möglicherweise noch besseren Services anbieten zu können.

Herzliche Gratulation zum wieder super-gelungenen Chess Classic 2009. Teilweise mit meinem Sohn nehme ich seit einigen Jahren teil und scheue die 6 Stunden Zugfahrt von Chur in der Schweiz nicht. Dies hat seine guten Gründe:

1. Mainz ist für mich absoluter Benchmark für Schachturniere, und ich spiele nun doch schon 40 Jahre aktiv Schach.
2. Die Organisation ist stets tadellos.
3. Die Atmosphäre entspannt und doch kompetitiv.
4. Die Nähe zu den Grossen des Schachs schätze ich besonders.
5. Die Kombination von selber spielen und am Abend kommentierte Weltklasse-Partien mitzuverfolgen ist einzigartig. Bei diesem hohen Angebot von Schach macht es teilweise gar Mühe, eine Zeitnische für die Verpflegung zu finden.
6. Rahmenprogramm und Shops runden das Ganze hervorragend ab.

7. Zwei kleine Punkte der Kritik: Der Fotoband über Mainz 2008 war zu teuer (€ 49.50) und im Gourmet Club steigt der Pegel der diskutierenden und daher nicht mehr zuhörenden Gäste (teilweise mit Kindern) kontinuierlich an und wird für die Interessierten störend.

8. Mainz geniesse ich auch ausserhalb der Rheingoldhalle mit ausgedehnten Joggings entlang von Rhein und Main und kurzen Bummel in der sehenswerten Altstadt.
9. Unter dem Strich: "Masse und Klasse" = SPITZE!

Sportliche Grüsse aus der Schweiz
Peter A. Wyss



Auf dem Weg zum Spielsaal Rheingoldhalle

Der Blick von der Brasserieebene in die Stadt Mainz

Der Blick aus dem Hilton-Zimmer 324 aufs gegenüberliegende Ufer

Der Blick aus dem Hilton-Zimmer 324 auf die Theodor-Heuss-Brücke
verbindet die Landeshauptstädte von Hessen (Wiesbaden/Mainz-Kastel) und Rheinland-Pfalz (Mainz)

Ruhig liegen die Schiffe an der Peer vor der Rheinhessen-Schlemmerregion

Das Congess Centrum Mainz / Rheingoldhalle / Eingang Stadtseite

Das Congess Centrum Mainz / Rheingoldhalle / Eingang Rheinseite

Die großen Sieger bei der Chess Classic Mainz 2009

Levon Aronian (Armenien) - Weltmeister im Schnellschach


Hikaru Nakamura (USA) - Weltmeister im Chess960

Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan) - ORDIX Open Sieger 2009

Alexander Grischuk (Russland) - FiNet Open Sieger 2009

Blick auf die Bühnenbretter, die die Welt bedeuten

Innovation und Evolution
Live-Partien Bewertungsanzeige
Stumme und nimmermüde Kommentatoren: Fritz11 und Rybka3

Shakhriyar Mamedyarov - Peter Heine Nielsen
... mit großen Projektionsleinwänden

Shakhriyar Mamedyarov - Peter Heine Nielsen
... nativ ohne jede Hilfestellung 6.Runde ½:½

Shakhriyar Mamedyarov - Peter Heine Nielsen
... aus großer Entfernung mit Bewertungsanzeigen

Vladimir Akopian (Armenien) - Shakhriyar Mamedyarov (Azerbaijan) 11.Runde ½:½

Gabriel Sargissian (Armenien) - Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan) 0:1
Hikaru Nakamura (USA) - Krishnan Sasikiran (Indien) 8.Runde 1:0

Gabriel Sargissian (Armenien) - Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan) 0:1
Hikaru Nakamura (USA) - Krishnan Sasikiran (Indien) 8.Runde 1:0

Boris Grachev (Russland)

Gabriel Sargissian (Armenien) - Alexander Grischuk (Russland) 6. Runde ½:½
... und die Tiger sind immer dabei!

Vladimir Akopian (Armenien) - Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan) 11.Runde ½:½
an jedem Tag kam ein weiterer Tiger auf die Bühne

Peter Heine Nielsen (Dänemark)

Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan) - Peter Heine Nielsen (Dänemark) 6.Runde ½:½

Gabriel Sargissian gegen den Tiger verstärkten Alexander Grischuk 6.Runde ½:½

Kopf an Kopf
Hikaru Nakamura (USA) & Vladimir Akopian (Armenien)

Hikaru Nakamura (USA) - Andrei Sokolov (Frankreich) 6.Runde 1:0

Troika aus dem schönen Russland
Alexander Khalifman, Vladimir Potkin, Igor Lysyi
Haarschopf von Namig Guliyev (Azerbaijan)

Impressionen aus dem Turniersaal Rheingoldhalle

Die Ringparabel ... wem gehört diese schöne Hand?

WGM Natalia Zhukova natürlich, hier gegen FM Hans-Joachim Vatter, 10.Runde 1:0

Die Führenden in der Ewigenliste friedlich nebeneinander
GM Klaus Bischoff (CCM-Kommentator) & Rafael A. Vaganian

WGM Arianne Caoili - Schnellschach Weltmeister Levon Aronians Freundin

Er trägt den Tiger auf der Brust
Mini-ORDIX Open Sieger 2009 Alexander Donchenko

Er trägt das Chess Classic Polohemd von 2000
SC Frankfurt-West Meister Ulrich Bonnaire

16 mal ORDIX Open
Rekordteilnehmer Karlheinz Eg - SV Rüsselsheim 1929

16 mal ORDIX Open
Rekordteilnehmer Erich Zweschper - SV 1920 Kelsterbach

Nationalspielerin aus Mainz - Anna Endress

FM Berthold Bartsch - GM Robert Fontaine

Auch an Brett 336 wird energisch gekämpft - Bessie Göhring

GM Gennadi Ginsburg an Brett 52

WGM Inna Gaponenko - FM Hans-Jürgen Brustkern

Geschäftsführer Bosiljko Jurkic vom Kolpinghaus im Einsatz

GM Namig Guliyev - IM Dr. Erik Zude (CCM-Kommentator)

GM Vladimir Malakhov (Russland)

GM Arkadij Naiditsch (Deutschland)
Vier Fotografen auf der Jagd: Borik, Metz, Straub, van Reem, ...

WFM Dr. Anita Stangl

New In Chess Chefredakteur: Jan Dirk ten Geuzendam

Seite an Seite
WGM Natalia Zhukova & Bundesliga Präsident Markus Schäfer

Otto Borik (Schach Magazin 64) im Gespräch mit
Klaus-Jörg Lais (DSB Öffentlichkeitsarbeit) und Ralf Schreiber (DSB Breitensport)

WGM Yana Melnikova - GM Alexander Zlochevskij (Italien)

WGM Yana Melnikova (Russland)

GM Gata Kamsky (USA) aufmerksamer Beobachter!

WGM Irina Zakurdjaeva

GM Victor Bologan in der gefährlichen Ecke

Menschen, Menschen, Menschen, ...

Der Blick in den vollen Turniersaal
frontal mit Decke

Der Blick in den vollen Turniersaal
von rechts mit Bühne

Der Blick in den vollen Turniersaal
von links mit Bühne

Der Blick in den vollen Turniersaal
von rechts ohne Bühne

Der Blick in den vollen Turniersaal
von links ohne Bühne

Der Blick in den vollen Turniersaal
von rechts auf die Monitore

Der Blick in den vollen Turniersaal
friedlich schachspielende Menschen ...

Der Blick in den vollen Turniersaal
... dito, dito, dito, dito, 694 mal dito!

Begegnungen im Rheinfoyer

Die 5.Livingston Chess960 Computer World Championship

Die 5.Livingston Chess960 Computer World Championship
Ikarus - Deep Sjeng

Die "Bosserts" aus Baden-Baden/Rastatt

Tennis-Organisator Ulrich Gass nebst Begleitung
sowie Eckhard Freise und Matthias Kribben


Die Hilton Ladies Rings und Schaar sorgten für gute Gastlichkeit

Die "Niggemanner" immer hochpräsent und kompetent

Anand-Fan Steffen Wedig
... hatte schwer zu leiden - hier im Schachdialog mit sich selbst!

Anand-Fan Steffen Wedig
Im Hintergrund Frau Dr.Wedig im Gespräch mit
Dipl. Soz. Pädagogin Cornelia Schmitt

Früh übt sich, wer auch mal auf der Bühne spielen will


Hans-Mokry und Annette Busch bei der Arbeit

CCM-Worker - Chess Tigers Schach-Föderverein 1999 e.V.

Viswanathan Anand - Der Ehrentiger hatte dieses Mal das Nachsehen


CCM-Bistro für das Wohlbefinden von Leib und Seele
Kommunikationszentrum, Kommandozentrale und Tiger-Streichelzoo

Christa Mokry und Brigitte Wienecke - Gutes Essen und gute Laune im Bistro


Cornelia Schmitt - Pädagogin und Planerin

Hans-Dieter Post - Die "Open-Maschine"

Hans-Walter Schmitt zeigt, wo es lang gehen kann


Jürgen Wienecke - Schatzmeister


Jens Beutel - Mainzer Oberbürgermeister


Harry Schaack - Pressechef


Thilo Gubler - Nur Live ist live!


Dr. Erik Zude & Klaus Bischoff - Meister am Brett und am Mikro


Svala und Eric van Reem - Neben allen Aufgaben einfach nur nett!


Daniel Pohlke & Klaus Köster - Kein Internet? Nicht mit uns!


Hartmut Metz - Presse-Guru mit FM-Titel


Kerstin Kalisch - Stets eine Antwort auf jede Frage parat


Dr. Markus Keller - Hauptschiedsrichter Weltmeisterschaften

Dr. Axel Eisengräber-Pabst - Hauptschiedsrichter FiNet- & ORDIX Open

Matthias Herrmann - Ergebnisserfassung

Mann ohne Arme - Daniel Pohlke (IT-Service)
Halt! Diskretionszone - Christian Bossert (Fotograf)
"Data cool working" - Börries Wendling (Webmaster)

Der "doppelte Markus" Open-Direktor & Internationaler Schiedsrichter
Markus Busche und Dr. Markus Keller im Koordinierungsdialog

Allard Schwencke - War stets im Bilde


Thomas Meisegeier - Brachte die Sponsoren in die richtige Position


Bessie Gröning und Timo Schönhof - Bulletin-Paar


Pierre Braunberger - Zum ersten Mal dabei und die Feuertaufe bestanden


Kinder Club mit Betreuerin Jessica Fuhr
wenn die Flimmerkiste läuft und Fritz & Fertig geht
kann nur noch Hunger und Durst für Aufregung sorgen

Impressionen aus der Landeshauptstadt Rheinland-Pfalz Mainz

Das "rote" Kurfürstliche Schloss am Rheinufer

Das Kolpinghaus - Herberge für die Chess Classic Teilnehmer

Direkt neben dem Kolpinghaus - der Turm Mainz an der Rheinstraße

Die Zitadelle - Mainzer Amtsgebäude mit Parkplätzen

Sicht vom Theater zum Marktplatz vor dem Dom

Bemaltes Haus am Domplatz - Markttreiben

Marktplatz am Samstag mit 1000-jährigem Dom

Wasserspiele am Rheinuferweg bei der Theodor-Heuss-Brücke
mögen die Ritter mit ihren Statussymbol "Wappen" den Weg für die Chess Classic Mainz 2010 freikämpfen

Congess Centrum Mainz - die beste Schacharena der Welt
mit Rheingoldhalle & Rheinfoyer, Watford- Zagreb- und Dijonsaal untopbar!
dabei steht die "Rote Arena", der Gutenbergsaal mit Wandelgängen noch auf Abruf?

"Summertime 2009" Schach-Urlaub in Mainz
Gewitterwolken über der Spielstätte Hilton/Rheingoldhalle

Chess Tigers

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 21485 Mal aufgerufen.


Copyright © 2015 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.